• Weinrebe
  • Weinkeller
  • Cochem an der Mosel
  • Weine
  • Weinbergpfirsich
  • „Vertrauensvolles arbeiten im Dienste des Kunden"
  • Fachkundige Beratung und Service ist für uns selbstverständlich und unser Team steht Ihnen bei Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
  • Die Wurzeln unserer Firma reichen bis in das Jahr 1952 zurück.
  • Unser Warensortiment umfasst alle gängigen Produkte für Weinbau, Kellereibedarf und Kellerwirtschaft.
  • Auch der Hobbywinzer findet bei uns Produkte für die Weinbereitung und Weinlagerung.

Kellerei- und Weinbaubedarf
Seit 1952

Ravenéstraße 22
56812 Cochem

Telefon: +49 (0) 2671 3088 oder 3089

Telefax: +49 (0) 2671 7952

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Firmengeschichte der Firma Gräfen Kellerei- und Weinbaubedarf

Die Wurzeln der Firma reichen in das Jahr 1952 zurück. Am 1. Januar 1952 gründeten die Herren Hans Gräfen und Klaus Schröder die damalige Firma Schröder & Gräfen. Als Firmensitz hatten die Gründer die Ravenéstraße in Cochem ausgewählt, wo man im Hause Kehrer, vormals „Hotel Stadt Köln", die erforderlichen Räume anmietete. Ein nach heutiger Sicht eher bescheidener Standort, der aber von der damaligen Kundschaft angenommen und respektiert wurde.

Grundlage des Unternehmens war der Handel mit allen Bedarfsgütern für den Weinbau, die Weinbereitung, die Kellerwirtschaft und den Weinvertrieb. Unter großem persönlichen Einsatz gelang es den Inhabern das Vertrauen der Winzerschaft aus der Region zu gewinnen und so wurden die ersten Aufbaujahre überstanden.

Herr Gräfen übernahm am 15. September 1958 als alleiniger Inhaber den Betrieb, der an besagtem Standort unter der Bezeichnung

Hans Gräfen, Großhandlung für Weinbau- und Kellereibedarf"

Fortan konzentrierte sich Herr Gräfen verstärkt um den Verkaufsbereich und die Zufriedenheit seiner Kunden während seine Frau Beatrix Gräfen die Buchhaltung übernahm.

Ihre Firmenstrategie lautete:

„Vertrauensvolles arbeiten im Dienste des Kunden"

die sie sich zunehmend zu eigen machten.

Dem Ehepaar Gräfen gelang es Mitarbeiter zu gewinnen, die sich von diesem Motto inspirieren ließen. Nicht zuletzt durch die persönliche Note von „Chef und Chefin" gelang es, einen Personalstab aufzubauen, der sich dem Unternehmen auf Dauer verbunden fühlte.
So wuchsen in dem aufstrebenden Betrieb Mitarbeiter heran, die in den jeweiligen Fachbereichen verlässliche Ansprechpartner für die Kunden darstellten.
Aufgrund der regen Tätigkeit aller Mitarbeiter und dem organisatorischen Talent der Geschäftsleitung entwickelte sich der Betrieb als führendes Unternehmen in der Branche für die Region Cochem und Umgebung.

Als sich im Jahr 1968 die Möglichkeit einer Betriebsverlagerung ergab, hat die Familie Gräfen hiervon Gebrauch gemacht und das angebotene Grundstück Ravenéstraße Nr. 22 (ehem. Poststelle) erworben. Durch umfangreiche Baumaßnahmen wurde die zukünftige Betriebsstätte so eingerichtet, dass nach den damaligen Erfordernissen ein rationelles Arbeiten praktiziert werden konnte.
Im Mai 1969 wurde die Betriebsverlagerung vollzogen und das Unternehmen festigte fortan seine Position in der Branche.
Die Eheleute Gräfen kümmerten sich rechtzeitig um einen geeigneten Nachfolger für ihr Unternehmen, nachdem sie akzeptiert hatten, dass die eigenen Kinder andere berufliche Ambitionen verwirklichen wollten. Der Verkauf des Betriebes, unter der Voraussetzung, dass die langjährigen Mitarbeiter mit übernommen und das Unternehmen in bewährter Weise weitergeführt würde, war ihr Wunsch.

Mit der Firma Balter Glasgroßhandel aus Urmitz konnte ein Investor gewonnen werden, der zum 01.01.1992 das Unternehmen erworben und im Sinne der Familie Gräfen alle Mitarbeiter übernommen hat. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Betrieb an der bisherigen Wirkungsstätte unter der Bezeichnung
„Hans Gräfen GmbH, Großhandlung für Weinbau- und Kellereibedarf"
geführt. Als Geschäftsführer wurde der langjährige Mitarbeiter, Herr Günter Feiden, von der neuen Firmenleitung ernannt, der die Geschäfte bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden, nach 45-jähriger Unternehmenstreue im Juli 2000, in bewährter Form weiterführte.

Die Gesellschafter Dieter Balter und Willi Thiel suchten erneut einen Geschäftsführer, der die Führung des bewährten Unternehmens übernehmen sollte.
Nach interner und externer Suche entschlossen sich die Gesellschafter die Geschäftsführung der Firma Hans Gräfen GmbH zukünftig auf die drei langjährigen Arbeitnehmer
Hermann Boos, Gerhard Gansen und Werner Göbel, als gemeinsam vertretungsberechtigte Geschäftsführer zu verteilen.

Zum 30. Juni 2008 und somit nach 49-jähriger Betriebszugehörigkeit schied Herr Boos altersbedingt aus dem Betrieb und auch aus der Geschäftsführung aus. Er hatte in diesem Unternehmen von der Lehre bis zur Geschäftsführung die Erfolgsleiter, die in einem Unternehmen machbar ist, bis zur Spitze erklommen.

Bis zum heutigen Tag bleibt die Firma Hans Gräfen GmbH unter der Geschäftsführung von Herrn Gerhard Gansen und Herrn Werner Göbel dem Motto des Firmengründers „Vertrauensvolles Arbeiten im Dienste der Kunden" treu.

Das Unternehmen beschäftigt heute 6 Mitarbeiter und hat seit der Gründung im Jahre 1952 bis heute viele treue und zufriedene Kunden gewinnen können.
Damit das so bleibt, wird unser Team immer dafür Sorge tragen, dass das Motto unseres Firmengründers für uns oberstes Gebot bleibt und die

Firma Hans Gräfen GmbH

als faires, zuverlässiges und kompetentes Unternehmen für alles, was mit Weinanbau, -ausbau, -lagerung und -versand zu tun hat, seinen Bekanntheitsgrad in unserer schönen Moselregion behält und weiter ausbaut.